NaX – Unser Name für den neuen und sicheren Standard für neuroaxiale Anwendungen gemäß ISO 80369-6. Ab sofort verfügbar für unser umfangreiches Portfolio von Elastomerpumpen.

Die ISO 80369-6 definiert eigens und nur für neuroaxiale Anwendungen vorgesehene Patientenanschlüsse, die sich von Luer-Anschlüssen unterscheiden und mit diesen inkompatibel sind. Diese sollen Fehlinjektionen und Fehlinfusionen mit intravenösen Arzneimitteln durch Verwechslung im Klinikalltag verhindern.

Anhand des folgenden Schaubildes sehen Sie, wie durch den NaX-Konnektor ein fehlerhafte Verbindung ausgeschlossen wird.

 

Elastomerpumpen neuroaxialer Konnektor falsch

Elastomerpumpen neuroaxialer Konnektor richtig

 

Die Eigenschaften der NaX Konnektoren im Überblick:

  • Die NaX Konnektoren minimieren das Risiko einer Fehlinfusion
  • Der reduzierte Durchmesser des NaX-Ansatzes ist inkompatibel dem Luer-Ansatz
  • Die gelbe Farbcodierung ermöglicht eine schnelle und einfache Identifikation von Produkten für die Regionalanästhesie und Wundinfiltrationsanästhesie

 

Neuroaxiale Anschlüsse im Detail:

Neuroaxiale Verfahren sind gemäß der ISO 80369-6 rückenmarksnahe, also epidurale und intraspinale Applikationen von Anästhesthetika / Analgetika. Sie schließen aber auch periphere Nervenblockaden, zumeist Plexusblockaden in der Regionalanästhesie ein. Daneben, wiewohl nicht rückenmarksnah, gehört gemäß der ISO 80369-6 auch die Wundinfiltrationsanästhesie für die Analgesie in Operationswunden zu den Anwendungen mit neuroaxialen Anschlüssen.

Neuroaxiale Patientenanschlüsse werden von einigen Herstellern unter dem Namen NRFit® geführt, wodurch der Begriff NRFit® teilweise als Synonym für Produkte gemäß ISO 80369-6 verwendet wird. (NRFit® ist ein registrierter Handelsname der GEDSA2.)

Die Produkte der PROMECON die dem Standard ISO 80369-6 entsprechen, tragen den Namenzusatz NaX.

Die CareVis NaX Elastomerpumpen, entwickelt nach ISO 28620:2020, sind mit einem neuroaxialen Patientenanschluss (NaX-Lock) ausgestattet und für die Anwedung in der Regionalanästhesie und Wundinfiltrationsanästhesie bevorzugt geeignet.

Zur klaren Identifikation und zur Vermeidung von Verwechslungen haben die Infusionsleitung und die bakteriendichte Entlüftungskappe der CareVis NaX Infusionspumpen eine Farbcodierung in Gelb.

 

elastomerpumpe-kontinuierlich-carevis-1
CareVis NaX

Einmal Infusionspumpe mit kontinuierlicher Flussrate.

Mehr erfahren

 


 

elastomerpumpe-multirate-carevis-vario-1
CareVis VariO NaX

Einmal Infusionspumpe mit selektiver Wahl des Basalflusses

Mehr erfahren

 


 

elastomerpumpe-wundinfiltratiom-carevis-duo-1
CareVis DuO NaX

Einmal Infusionspumpe zur Verwendung mit zwei Kathetern

Mehr erfahren

 


 

elastomerpumpe-wundinfiltratiom-carevis-twin-1
CareVis TwiN NaX

Einmal Infusionspumpe zur Verwendung mit zwei Kathetern

Mehr erfahren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.